Ich hab’s begonnen

kissen3

Ich stricke nun also das Shirt von Frau Falkenberg. Das Garn ist der Hass. Die Hände sind regelrecht blau eingefärbt und gründiches Händewaschen reicht nicht aus, um das wieder abzukriegen. Man kann daran nur abends stricken, schrubbt dann die Hände und hofft, dass es morgens beim Duschen dann restlos verschwindet,…

weiterlesen …

Kissen auf dem Weg

kissen

Rottöne sind für mein Handy schon immer eine Herausforderung gewesen. In natura sieht das Ganze irgendwie harmonischer aus. Ich habe die Hälfte des Kissenbezuges fertig, die Rückseite wird einfarbig. Ich stricke das gleich an. Herrliches mindless Stricken, habe lange kein Krausrechts ausführlich gestrickt. Parallel entsteht ja noch ein Paar Kniestrümpfe……

weiterlesen …

  • Die letzten Beiträge

    Sommerabende auf der Terrasse

    Sommerabende auf der Terrasse

    Ich liebe ruhige Sommerabende auf der Terrasse. Gestern musste spontan "etwas mit Mangold" gemac[...]
    Geburtstagskuchen

    Geburtstagskuchen

    Nun sind für einen Monat mal keine Geburtstagsfeiern in der Familie, da hat das Kuchenbacken viellei[...]
    Pfefferkuchen!

    Pfefferkuchen!

    Wenn der Handel im August Pfefferkuchen in die Regale legt, kann ich locker mithalten! Wir haben[...]
    Es war einmal....

    Es war einmal....

    .... ein himmelblaues Seidenshirt. Ich fühle mich wohler damit, es wieder aufgetrennt zu haben. Aber[...]
    Das große Blubbern

    Das große Blubbern

      So sieht er aus, frisch abgefüllt, der zukünftige Sauerkirsch-Wein. Drei Stunden späte[...]