Spontan?!

Spontan?!

Mein Abend in Zahlen: 18:23 Uhr Ankunft daheim umziehen, ab an den Herd, irgendwann gegen 18:46 Ankunft GöGa 19:01 Uhr Essen wird serviert – Kartoffeln, Spargel mit Schinken 19:16: Anruf kleine Schwester: Wie spontan bist du?! sie hätte da ne Konzertkarte übrig, 20 Uhr in Weimar 19:20: Entscheidung gefallen – ja, ich bin spontan umziehen 19:26 Abreise 19:55 Ankunft im Spiegelzelt und dann…. Feststellen, dass ich den Fotoapparat vergessen habe, deshalb nur ein verwaschenes Handyfoto. Es war ein sehr netter Abend. Liedermacher mit Gitarre und/oder Klavier pur – das ist definitiv meins. Das Programm hatte ich im November schon in… Weiterlesen…

Ich mach blau!

Ich mach blau!

Als ich gestern Abend von der Dienstreise heim kam, fand ich dieses Fuder blauer Spezialitäten von dibadu vor. Zwei sind ja schon gewickelt…. Das musste einfach sein. Dabei ist der Farbname des leuchtend blau-türkis im Vordergrund der eigentliche Kaufgrund gewesen: Sonnenschein in Alaska. Das dunkle gewickelte Garn heißt “abgetaucht”, hinten rechts das hellere blau ist “Calypso” als Seide-SeaCell-Mischung und dann noch zwei kleine Stränge in jeansböau und irgendwas mit Welle. Nun bin ich nur ganz schwer am grübeln…. Ob ich die Anleitung für die abgetaucht-Wolle kaufe oder nicht…. Die Maschenprobe fordert 27 x 29 Maschen auf 10cm in glatt rechts…. Weiterlesen…

Ich hab’s getan!

Endlich. Gestern habe ich mich aufgerafft und bin mit dem Fahrrad auf Arbeit gefahren. Das sind immerhin gut 20km. Das Schlimsmte ist ja nicht die Hinfahrt…. aber die Klamotten einzupacken fürs Büro und den ganzen Kram mitzunehmen und dann den ganzen Tag im Büro zu wissen, dass man wieder heim strampeln muss. Der Rückweg ist irgendwie immer länger als der Hinweg. Außerdem geht es leicht bergauf. Mal sehen, wie oft ich es schaffe, den Schweinehund zu überlisten. Ist shcon merkwürdig, auf was man alles stolz sein kann.