Fauler Sonntag

Dieser Tag macht seinem Namen keine Ehre – es ist kuehl, grau und regnerisch. Nix Sonne. Und so war Rumhaengen in Cambridge angesagt. Leute, so viel war ich wirklich seit Jahren nicht einkaufen. Aber ich habe nicht mal allzu viel Geld ausgegeben. Naja, und immerhin habe ich weitere Weihnachtsgeschenke erworben. (Ich kann nur alle LeserInnen nochmal dran erinnern, wie nah Weihnachten schon ist!) Aber heute hat die Finnin maechtig zugeschlagen…. Aber ausser Einkaufen reden wir auch sehr viel miteinander. Und das ist schon klasse, dass wir wirklich nur Englisch haben, um uns zu verstaendigen. Auf jeden Fall lernt man so,… Weiterlesen…

Punting

Gestern wollte ich nur mal kurz in die Stadt, um die College-Pullover fuer meine Kinderlein abzuholen. (Naja, das kurz war dann eher lang und mit Geldausgeben verbunden) Wir haben fuer unseren Kurs naemlich sogar ein eigenes Emblem, das auf die klassischen T-Shirts und Sweatshirts gestickt wird, das Fachgeschaeft dafuer ist auch sehr old fashioned und ehrwuerdig. Leider kann ich hier gar keine Bilder hochladen, aber ein solches Emblem zeige ich hier im Blog noch, wenn ich wieder daheim bin. Ich habe jedenfalls den Tag im Staedtchen gut rumgebracht (ja klar war ich noch mal im Wolle-Laden) und um 5 haben… Weiterlesen…

Wolle-Aergernis

Gestern habe ich doch gemault, dass mir keiner antwortet auf meine Anfrage nach dem speziellen Debbie Bliss Garn. Heute habe ich eine Antwort und zwar: das Garn ist in Deutschland nicht erhaeltlich. Und auch viele englische Versandhaendler haben es nicht im Angebot. Und einer, den ich fand, der nicht 10 Pfund fuer den Versand nimmt, der hat wiederum nicht alle Farben. Was lernen wir daraus? Verliebe dich niemals in ein mehrfarbiges Modell von Debbie Bliss aus Merino DK. Yepp. Nur mal so, es handelt sich uebrigens um dieses Modell. Und nun versteht ihr, weshalb die Farben wichtig sind – das… Weiterlesen…

Sonnenschein!

Es ist kaum zu glauben – heute strahlt den ganzen Tag die Sonne und es ist richtig heiss. Wir hatten heute morgen nach der wunderbaren Astronomiestunde noch eine Oekonomie-Vorlesung ueber Welthandel. Der Vorlesende war mal wieder ein schoenes Beispiel dafuer, dass jemand, der eine Fachkoryphaee ist, nicht unbedingt auch ein charismatischer Redner sein kann. Schade. Denn die Fragestellung, inwieweit freier Handel ueberhaupt noch moeglich ist, verdient ausfuehrliche Diskussion. ZUm Beispiel hat Mocambique immer sehr viele Krokodile zu Leder verarbeitet und speziell in die USA exportiert. Ist es nun richtig, den Handel mit Krokodilen zu verbieten? In Mocambique fuehrt das definitiv… Weiterlesen…

Furioser Astronomiekurs

Heute vormittag haben wir Astronomie abgeschlossen mit der letzten Vorleung und die war wirklich einfach nur genial. Ich mag den Vorlesenden undheimlich, er hat so einen schoenen Humor und ist auf liebenswerte Weise ein verschrobener Wissenschaftler. Der Titel heute war “Life, the Universe and Everything”. Und genau darum ging es auch. Er glaubt definitiv nicht daran, dass es extraterristisches Leben gibt. Er meint, wir seien einmalig (wie er das wohl meint????). Er hat dann auch erklaert, was jetzt gerade diese Woche in die Medien kam von den neuen Erkenntnissen Stephen Hawkings. Allerdings hat er dann sofort dazu gesagt, dass er… Weiterlesen…

Geburtstagsfeier

Wir hatten heute nach dem Dinner unsere kleine Feier fuer die Geburtstagskinder des Kurses. Das war wirklich huebsch. Ich hatte Rotkaeppchen-Sekt mitgebracht vom Heimfahrtwochenende. Und alle waren angenehm ueberascht vom ostdeutschen Gesoeff. Und wir haben ein Geschenk gekriegt von den Kollegen, eine Churchill-College-Tasse. Das ist wirklich eine schoene Erinnerung an die wunderbare Zeit, die wir hier verbringen. Und als Dessert zum Dinner gab es Geburtstagstorten mit unseren Namen beschriftet, wirklich richtig lieb. So, fuer heute war das dann auch erst mal wieder genug. Morgen geht es nachmittags wieder auf Exkursion. Uebrigens, denkt ihr eigentlich dran, dass bald Weihnachten ist? Ich… Weiterlesen…

Die Zeit vergeht so schnell

… heute haben wir unsere Oekonomie-Vorlesungen abgeschlossen. Nach der letzten Vorstellung gab es eine weitere Vorlesung zum Strafsystem. War sehr interessant. Wir bildeten dann auch kleine Gerichte, die ueber spezielle Faelle diskutieren mussten. Es war hochinteressant dann hinterher das Strafmass der einzelnen Richter zu vergleichen. Und natuerlich ging es um die Frage, ob Todesstrafe zulaessig ist oder nicht… viel Diskussionspotential also. Der Nachmittag war ganz der Praesentation unserer Gruppenarbeitsergebnisse gewidmet. Das war ganz kurzweilig. Doch nun mal wieder zur eigentlichen Thematik dieses Blogs (interessiert sich eigentlich noch irgendjemand dafuer?). Ich shcmolle grade ziemlich mit den Debbie-Bliss-Haendlern dieser Welt. Insbesondere den… Weiterlesen…

Maenner-Kultur

Gestern also Country Dinner. Und die Gesamteinschaetzung lautet: es war ‘ne Feier fuer Jungs. Die Begruessungsdrinks waren absolut lecker, aber eigentlich etwas zu strong: Tequila, Caipirinha und Pisco (weiss nicht, ob man das so schreibt, auch was, was schmeckte wie Caipi). Und die Gastggeber bestanden darauf, dass man alles probiert. Die dazu gereichten Tapas waren aber sehr schmackhaft: kleine Spiesschen, kleine gefuellte Fladen, spanische Wurst (salamiartig), spanisches gefuelltes Omelett, mexikanische Pickles, Chips, Dips… Eigentlich war ich danach satt (und hatte genug getrunken). Beim Hauptgang ging es mit Sangria weiter, dann Budweiser und mexikanisches Bier (zum Glueck trinke ich kein Bier)…. Weiterlesen…

Tagesreport

Ja, was habe ich heute gelernt? Also zunaechst ging es um Bestrafung im weitesten juristischen Sinne. Allerdings blieb mir das ganze etwas zu sehr an der Oberflaeche. Man haette sehr viel mehr herausholen koennen durch kontraere Diskussionen. Mal sehen, morgen haben wir noch eine Vorlesung dazu. Dann ging es weiter mit Islam. Nun ja, der Islam-Gelehrte war auch heute kein Ausbund an spruehender Energie, so ist es ziemlich wenig, was ich mitnehmen konnte aus der Vorlesung. Interessant war zu erfahren, dass der Koran ausdruecklich Selbstmorde verbietet, die Bibel jedoch nicht. Nach dieser Vorlesung haben wir aber eine sehr angenehme lange… Weiterlesen…

Freistunde

Es ist wirklich ulkig, durch den Aufenthalt an der Uni beginnen sich die ehrenwerten Manager wieder wie Studenten zu benehmen. So wurde vorhin die Abwesenheit eines Vorlesenden sofort gefeiert. Naja, wir haben uns endlich in Ruhe zusammengesetzt, um unsere Gruppenarbeit zu vollenden. Und ich suche jetzt Artikel fuer eine weitere Gruppenarbeit, die wir zu absolvieren haben (naja, nebenbei im Internet). Es geht dann mit einer interessanten Vorlesung eines Kriminologen weiter ueber Bestrafungsmethoden, dann Islam und dann was uebers Gehirn. Alles in allem ein weiterer interessanter Tag!

Serenade

So, kurzer bericht vom Abendkonzert im Salon von Madingley Hall. Es war sehr shcoen. Wenngleich mir auch die ersten Stuecke ueberhaupt nicht recht gefielen (Hugo Wolf und Benjamin Britten). Aber immerhin ist es irgendwie faszienierend, wenn die Herren dann erzaehlen, was Benjamin Britten ihnen zur Urauffuehrung dieses Stueckes gesagt hat und dass Benjamin Britten sich fuer das Alberni Quartet hat Noten von Schostakowitsch schicken lassen…. Und wenn sie ueber die verschiedenen Stradivaris erzaehlen, die sie gespielt haben… Einfach klasse. Oder?! Und nach der Pause des Abends spielten sie Dvorak, das hat mir sehr gut gefallen. Die anderen Konzertbesucher waren die… Weiterlesen…

Universum, Islam und Musik

Heute war wieder volles gemischtes Programm angesagt: Der Astroprof startete mit einer furiosen Vorlesung ueber Galaxien. Auf jeden Fall schaffte er es, in uns allen das Gefuehl zu erwecken, wie winzig und unbedeutend wir doch sind im Universum. Es war wirklich klasse. Der Meister hat aber auch wirklich einen sehr angenehmen englischen Humor am Leibe. Danach kam eine Vorlesung, auf die ich sehr gespannt war: Islam heute. Das war aber sehr harter Tobak: der Meister, der sehr eigentuemlich aussah, sprach ohne irgendwelche Praesentation frei vor sich hin. Ich verstand ihn sehr schwer und ohne ein paar Stichworte an der Wand… Weiterlesen…

Dienstagsfrage

Welche Webseite zum Thema Stricken empfehlst Du mir unbedingt? Na das ist ja eine schwierige Frage, ich habe eine maechtige Linksammlung dazu. Man sollte hierbei streng ordnen: Blogs, Anleitungen, Garngeschaefte, Stricktipps etc. Und fuer jede Kategorie habe ich meine Lieblingslinks (aber die sind daheim im Computer gespeichert). Hier vielleicht nur ein Hinweis auf einen Link: The knitting universe. Und natuerlich, ganz uneigennuetzig der Hinweis auf die Strickanleitungs-Sammlung. Gestern grade hat wieder eine Strickerin zugestimmt, ihre Anleitung dort reinzustellen, also Maedels, wer hat noch eine Anleitung?

Irakkrieg vor dem Dinner

Gestern hatten wir die beiden letzten Lektionen beim Terrorismus-Vorlesenden. Es ging um Irakkrieg und angrenzende Probleme. Was ich gelernt habe ist, dass es absolut keine Prognosen gibt fuer die Zukunft in dieser Region. Wirklich keiner weiss, was dort geschieht bzw. geschehen wird. Und der Vortragende hatte auch Informationen von denjenigen, die die britische Beteiligung am Krieg vorbereitet hatten, die auch gesagt haben, dass keiner irgendwelche Plaene fuer die Zeit nach dem Krieg hatte. Der Abend war dafuer deutlich erfreulicehr: wir hatten unser formelles Dinner im Peterhouse. Das ist das aelteste noch aktive College (die ersten zwei oder 3 existieren nicht… Weiterlesen…

Neue Woche

Gestern Abend waren wir in einem spanischen Restaurant essen, war sehr lecker, man durfte nur nicht daran denken, dass die Preise in Pfund angegeben waren – in DM haette ich die Preise fuer angemessen gehalten. Aber das ist eh heftig, es ist wirklich ziemlich teuer hier. Wobei der Norweger gestern Abend gerade meinte, dass es fuer ihn ehr alles billiger ist als daheim. Ist also alles nur relativ. Thomas ist heute frueh wieder abgereist und fuer mich hat “die Schule” wieder begonnen. Wir haben mit Oekonomie begonnen und hatten dann mal wieder Astronomie. Fuer mich ist es verblueffend, welch –… Weiterlesen…