Ferkel-Pulli

Wegen der despektierlichen Bemerkung von Thomas neulich bekommt mein “Traum in Rosa” nun den etwas schöderen Titel – Ferkelpulli. Hach, man muss sowas eben mit Würde tragen können *grien* Ein Foto würde die verehrte Leserschaft nur langweilen – der Unterschied zwischen 60g oder 90g rosa in glatt rechts verstrickt ist wenig aufregend. Geduldet Euch. Aber ich möchte höflichst noch mal an meine Frage erinnern: was schlagt ihr für ein Oktober-Urlaubs-Ziel vor? Beim Stichwort Urlaub fällt mir ein, dass ich zwar den schriftlichen Teil unseres Reiseberichts vom letzten Thailand-Urlaub fertig habe, aber noch keine Webseiten daraus gebastelt habe. Ich bin mit… Weiterlesen…

Wehmütiges

Achtung! Nix Striktechnisches! Heute habe ich den letzten Elternabend im Leben meiner Tochter besucht. Nicht, dass Elternabende nun so was Tolles wären, was ich sehr vermissen würde späterhin – es geht mir einfach um den Fakt: Abschließen eines Lebensabschnittes. *seufz* Grade erst ist die kleine Maus in die Schule gekommen und jetzt verlässt sie sie bald wieder. Aber im Leben wird einem ja öfter bewusst, dass man etwas zum ersten Mal tut und damit ein Abschnitt beginnt, seltener werden einem die “letzten Momente” bewusst. Zum Stricken ist an solch bedeutungsschwangeren Tagen natürlich keine Zeit

Rosarotes

Dieses ist der Anfang meines rosaroten Toccata-Pullis. Von den Familienmitgliedern wahlweise als “Schweinchen” oder “Kaugummi” bezeichnet. Ich brauche den einfach zu meinem Mohnblütenrock. Und ich habe aus Toccata schon das Shapely -Tank gestrickt. Das hier ist “Toccata Soft Print”. Da die Toccata relativ dick ist, finde ich die Nähte immer so unpassend und dick. Ich stricke das deshalb jetzt rund, um die Nähte zu sparen. Für die Ärmel wird mir dann schon eine passende Lösung einfallen. Vielleicht müsste ich mich dann mal mit der hochkomplexen Pythagoras-Armkugel von Angela beschäftigen? Ach so, mal noch eine ganz andere Frage: wir wollen im… Weiterlesen…

Wollschafs Frage

Viele von uns stricken sehr gern Socken. Was magst Du an selbstgestrickten Socken? Oder warum magst du sie nicht? Trägst Du sie auch im Alltag? Oder lieber Daheim auf der Couch? Sie sind einfach schön warm und leicht. Daheim trage ich von Herbst bis Frühjahr immer welche. Zum Büro-Outfit passen die Strümpfe definitiv nicht. Meine Kinderlein tragen die Strümpfe rund um die Uhr, insbesondere meine Tochter mit den kalten Füßen auch nachts.

Ringeleien

Also mein Ringelpulli wird wohl nie fertig. Ich hatte mich ja nun gegen einen gemusterten Halsabsachluss entschieden – und der Mäusezahnrand wellt sich und schlägt sich um. Also habe ich mühsam erlernt, wie man einen Picot-Rand durch Abketteln erzeugt – also Mäusezähnchen ohne den Saum umzuklappen. Das war nicht einfach bzw. ich habe mich dusselig angestellt – und dann musste ich am Probeläppchen feststellen, dass sich das auch umschlägt. Also habe ich den Ringelpulli einmal mehr in die Ecke geschmissen und aus der rosascheckigen Toccata meinen Sommerpulli angefangen. Und es scheint zu wirken – der Wetterbericht hat gutes Wetter vorhergesagt… Weiterlesen…

Neue Anleitung

Hey, wenn ich schon mit Stricken nicht vorwärts komme – die Anleitungssammlung wächst wenigstens! Guckt mal vorbei – ein Poncho ist es. Und das sieht richtig gut aus, finde ich. Ach, ich kann euch durch eingehende Vor-Ort-Studien bestätigen, dass in London die modebewusste Dame auch im Hochsommer mit gestricktem oder gehäkeltem Poncho umherlief. Das war der heutige Szenetipp!

Lindas Poncho

Die Anleitungssammlung ist umgezogen – in neuem Gewand sind die Anleitungen zu finden bei anleitungen.bestrickendes.de            

So, endlich….

…ist der Ganpi fertig. Er könnte etwas länger sein, aber als Shirt unter dem Hosenanzug im Büro ist es ganz ok so und dafür ist er ja gemacht. Und außerdem glaube ich, dass sich das gute Stück noch etwas dehnen wird in Längsrichtung. Aber Ausschnitt und Ärmel sind perfekt. Und ich war heute soooo tapfer, habe das hier nicht angerührt. Naja, ich konnte doch unmöglich das Ganpi allein anreisen lassen bei mir, außerdem brauche ich noch ein Pulloverchen zu meinem Mohnblütenrock. Wird zwar dieses Jahr sicher nix mehr, aber der nächste Frühling kommt gewiss. Aber bevor ich diesen rosa Traum… Weiterlesen…

Endspurt

Soweit ist jetzt also mein Kurzarmpulli gediehen. Gestern kam das Garn, es wurde gewaschen, heute morgen gewickelt und gestrickt – jetzt nur noch das Zusammennähen. Das ist jedes Mal der Moment, wo ich mir wünsche, dass sich das von allein erledigt. Aber es gibt grade noch einen schimpfenden Rohrspatz im Haus: Friederike, die einen Raglan von unten strickt. Schwarz lässt sich wirlich eklig fotografieren. Also die Ärmel sind im Rippenmuster, die Passe wird auch gerippt. Das Garn ist ein schönes weiches, unregelmäßiges Baumwollgarn. Die Ärmel sind auch rudngestrickt, um die lästige Ärmelnaht zu vermeiden. na mal sehen, wie weit wir… Weiterlesen…

Denksportaufgabe

nun bin ich bei meinem Ganpilund in der Nähe der Armausschnitte. Und beim genauen Betrachten dieses Originalbildes kommeich zu der Überzeugung, dass die Ärmel angestrickt sind. Nur ist mir nicht ganz klar, ob und wie es dort noch eine Zunahmestelle gibt. Ich grüble jetzt schon über eine Stunde darüber. Hat jemand eine Idee? So sieht das Teil bis jetzt aus:

pieps

Ja, es gibt mich noch. Habe viel zu tun, und keine spannenden Strickfortschritte vorzuweisen. Morgen gibt es Bilder. Hier im Haus entsteht grade noch ein Raglan von unten in schwarzem Rippenmuster. Und die Wollbörsen-Ari hat mich heute angerufen, dass mein sehnlichst erwartetes Garn für den Ganpi-Pullover unterwegs ist. So habe ich die Hoffnung, am Wochenende den Pullover zu beenden! Morgen ist Freitag….. dann endlich Wochenende, die Woche war hart.

Feedreader-Probleme?

Hm. Irgendwas ist seit Tagen faul. Es ging bei Frau Wolle los – im Feedreader erschienen keine updates, obwohl auf der Seite welche waren. Dann ging es weiter bei “der anderen Angela”. Heute hatte dieses Problem sich weiter ausgebreitet – also habe ich eine neue Version vom Feedreader installiert. Aber noch nicht bei allen hat es geholfen – Angela wird immer noch nicht aktualisiert. Hat noch jemand Probleme? Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Hamstereien

Bist du ein Hamster? Hand aufs Herz: Wieviel Wolle hast du auf Lager? Und ist die schon verplant oder einfach da? Naja, ich bin ein Ossi und als solcher hat man es in Fleisch und Blut übernommen, dass man a) alles aufheben muss und b) alles kaufen muss, wenn man es sieht. *grien* Also ich habe beachtliche Vorräte, aber hauptsächlich an Wollresten. Für komplette große Projekte habe ich – für eine Strickjacke für meine Nichte – für einen Pullover für meinen Vater – weiße Mohairwolle ohne Bestimmung (die war mal bei einem ebay-Paket dabei) Also so viel ist es gar… Weiterlesen…

Millimeterweise

Also ich stricke fleißig an meinem Ganpilund vor mich hin. Aber ein Fortschrittsbild macht wenig Sinn, ob ihr nun 12,5cm oder 13,7cm auf dem Bild seht – den Unterschied erkennt man glaube ich nicht. Das Ganpi Akaba strickt sich wunderbar, fällt schön, aber es geht halt laaaaaangsam vorwärts. Weitere aufregende Strickabenteuer kann ich nicht berichten. Und andere Abenteuer schon gar nicht. Nur 4 Fehlanrufe wegen der Bereitschaft, zum Glück zu humaner Zeit.

Verzaubert

Verzaubert

Hm, also nicht verzaubert im Sinne von “Frosch zu Prinz”, sondern im Sinne von “falsch gezaubert”. Ich habe die sonntägliche Ruhe heute genutzt, um einen Zauberschal zu stricken. Das ging auch alles ganz gut. Nur habe ich dann den klassischen Anfängerfehler gemacht, vor dem ich dann in der Anleitung noch eindringlich warnen muss: eine falsche Masche fallen gelassen…. Ich fand es heute extrem anstrengend, mit Nadeln Nr. 7 zu stricken. Früher habe ich kaum mal was mit dünneren Nadeln als 6 gestrickt…. Jetzt sehne ich mich richtig nach den dünneren Nadeln vom Ganpilund. Hier noch ein Bild vom Schal, als… Weiterlesen…