Tasche fertig!

Tasche fertig!

So, hier ist die Tasche. Das Haustier hat nur leider nicht still gehalten beim Fotografieren, ich hätte das Stilleben gern etwas besser arrangiert. Die Farben sind auf dem gestrigen Bild besser getroffen. Die Tasche ist gleich im ersten Waschgang richtig schön dick und filzig geworden. ABER. ABER Ich dusselige Kuh habe beim Zusammennähen der Henkel eine Drehung hineingezaubert, so dass einer der Henkel jetzt ein Möbiussches Band ist. Da werde ich die Tasche wohl leider nicht verschenken können sondern muss sie selbst behalten. Tja…. Sie ist perfekt um im Auto als Einkaufstasche für den kleinen “after Office” Einkauf zu liegen…. Weiterlesen…

Zur Zeit

Zur Zeit

… dreht die Filztasche ihre Runden in der Waschmaschine. vermutlich wird ein Waschgang gar nicht ausreichen, aber ich bin shcon gespannt, wie das gute Stück gefilzt aussehen wird. So sieht es jedenfalls ungefilzt aus: Zum Größenvergleich liegt eine Strickzeitung drauf, die gestern eintrudelte. Aber wegen meines Live-Auftritts im Emergency Room habe ich sie gestern ncith mal angucken können. Also, ich habe am Sonntag zwei alte Ausgaben von Knitter’s bestellt. Jawohl, am Sonntag. Und am Dienstag waren 3 hefte da: die beiden, die ich bestellte, und außerdem das Herbstheft, das noch zu meinem Einjahresabo gehört. Das war wieer ewig utnerwegs, ich… Weiterlesen…

mal was anderes am Dienstag

Heute meinte mein Sohn, dass es doch cool wäre, den Abend mal in der Notaufnahme zu verbringen.Sportunterricht, Finger verknackst, vermutlich Kapselriss… Naja, nun fährt er halt mit Schiene in den Urlaub. Aber irgendwie hatte ich mir den Abend anders vorgestellt als knapp 3 Stunden Notaufnahme. Wir hatten auch die Chips und Salzstangen vergessen. Zumindest hat der Multidirektionsschal, an dem ich strickte, den anderen Wartenden Freude bereitet. Gut, Wollschafs Frage noch, ob ich handarbeitlich mit unserem Haustier schon mal zusammengestoßen bin… ja, wenn der Kater meint, dass er auf meinem Schoß sitzen will und Streicheleinheiten braucht, dann ist es nix mit… Weiterlesen…

Urlaubsvorbereitungsstress

Wie immer, viel zu tun, keine Zeit für eine einzige Masche und irgendwie scheint halb Südtirol ausgebucht zu sein. Danke für eure Tipps zur Mütze, als ich einem der Links folgte, stach mir ein gestricktes Mühlebrett ins Auge. Das ist doch eine klasse Idee, oder? Ein schönes Weihnachtsgeschenk.Und wenn der Beschenkte das Spiel nicht mehr mag, weil er immer verliert oder so, kann er es als Untersetzer nehmen.

Weil ich es schon mal erwähnte…

Für alle Neugierrigen hier der Link, wo wir nächste Woche zu finden sind, nämlich in Villasimius. So eine letzte Arbeitswoche vor dem Urlaub erscheint mit immer als unüberwindbare Hürde. Schönen Start in die Woche!

Goldener Herbst

Heute war ein herrlicher Herbsttag. Wir haben zunächst bei Bekannten Äpfel gepflückt, dann waren wir Pilze suchen. Mit Betonung auf SUCHEN. Gefunden haben wir nämlich exakt einen einzigen Pilz. Aber immerhin sind wir durch die Wälder gestreift. Unser Wein auf der Terrasse wird auch langsam reif. mal sehen, ob uns die Vögel ein paar trauben übrig lassen. Gestrickt habe ich heute auch einiges. Die Tasche wird heute noch fertig. Es ist zwar ziemlich knapp mit der Wolle, aber die Tasche ist schön groß geworden. Eigentlich soll sie heute Abend noch in die Waschmaschine, na mal sehen. Ansonstne ahben wir mal… Weiterlesen…

Bitte um Mithilfe

Also, nun rückt Weihnachten ja bedrohlich näher. Und da ist immer noch diese Mützenforderung im Raum. Hat nicht jemand irgendwo im Internet mal die Anleitung für eine einfache patentgestrickte Mütze gefunden? Verratet mir bitte den Link. Bitte. Die kleine Schwester will die Anleitung erst begutachten, ob es auch den Forderungen des zukünftigen Besitzers nahe kommt. Wolle habe ich inzwischen und ich würde die Mütze ja gern im Urlaub stricken. Aber eine bebilderte Anleitung…. Ich finde einfach nix im Netz.

Gestreiftes

Gestreiftes

Gestern Abend beim “Großen Lesen” wuchs die Tasche ein Stück. Die Tasche hat jetzt ungefähr die Hälfte ihrer Höhe erreicht, die Taschengröße ist durhc meine Wollvorräte bestimmt bzw. begrenzt. Es macht mal wieder richtig Spaß, mit Nadeln 4,5 glatt rechts zu stricken.Früher habe ich viel lieber mit ganz dicken Nadeln gestrickt, doch heute ist mir eigentlich 3-4 das liebste, liegt am besten in der Hand. Heute wird der Herbst ausgerufen – ich will die Terrasse räumen. Denn wennw ir aus dem urlaub wieder kommen Ende Oktober, da kann es schon frostig sein. Na dann, auf in den Kampf….!Und beim Räumen… Weiterlesen…

Erhöht die Wahlbeteiligung!

So, die Abstimmung zeigt momentan das Design in orange-rot klar in Front. Möchte dort jemand noch korrigierend eingreifen????? Ich finde dieses Design zwar auch schön, aber das wird schwer, das auf Strickzeug umzubasteln. Also grob gesprochen die Blume durch was wolliges zu ersetzen (wo doch auch der Fotograf nicht da war und ich kein künstlerisch wertvilles Strickfoto habe).Aber gut, Demokratie lebt von Kompromissen.

Mir fällt keine Überschrift ein

Mir fällt keine Überschrift ein

Heute kam eine wunderschöne Sendung über den Orient-Express – von Singapoer nach Bangkok. Es war schön, Plätze zu sehen, an denen wir vor einem Jahr im Urlaub waren… Die Cameroon Highlands sind wirklich wunderschön. Sofort habe ich wieder den Duft der Teeplantagen in der Nase… Aber was soll’s – nächste Woche geht es auf in den Urlaub! Sardinien! Jedenfalls hatte ich einen gemütlichen Fernsehabend (es kam ja auch noch ein Donna Leon Krimi) und dabei ist die Tasche ein Stück gewachsen. Ich weiß noch nicht, wie die Henkel-Lösung wird, weil ich unsicher bin, wie weit die Wolle reichen wird. Habe… Weiterlesen…

Dankeschön

Dankeschön

…für all Eure tapfere Testerei.
Der Blumenstrauß ist viel schöner als auf meinem stümperhaften Schnappschuss. Aber leider ist der Fotograf gestern nicht erschienen zum Geburtstag…. (es kam aber dafür Tills Patenonkel als Überaschungsgast). Und die schönen Blumen habe ich von Tills Tante, weil die Mutter auch was kriegen soll.
Habe an meiner Tasche weiter gestrickt – der Boden ist fertig, die Seitenwände begonnen. Nur habe ich im Moment noch keine Idee für die Streifenfolge. Ich habe dunkelrot, orange, gelb und ein ins messingfarbene gehendes gelb.Wenn es was zu schauen gibt, zeige ich ein Foto.

Wollschaf & Bitte

Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 40/2004 Stricken und Fernsehen: Zu welcher Sendung schwingst du deine Nadeln? Oder schaust du nicht dabei fern? Fernsehen ohne stricken?! Das geht nicht.Ich stricke immer vor der Kiste. Nur leider habe ich in letzter Zeit wenig ferngesehen. Das ist ja einer der Gründe für’s Stricken – man muss nicht permanent hinsehen. Nur wenn ich was ganz kompliziertes stricke, wo permanentes Zählen angesagt ist, das stricke ich dann nicht vor dem Fernseher. Na, das Schäflein hat offenbar auch EDV-Probleme – ich kann nicht eintragen, dass ich geantwortet habe…. Jetzt eine Bitte an die verehrte Besucherschaft des… Weiterlesen…

also,

irgendwas war heute nacht dem blog widerfahren…. ich weiß nicht was, der webmaster auch nicht, aber seit gestern abend ab 10 war der alte blog wieder sichtbar. aber hoffentlich bleibt nun alles gut. wir hatten eine sehr nette geburtstasgsfeier und morgen früh wird mein zahn endgültig repariert.

Geburtstagsvorabend

Sind diese Abende vor einem Kindsgeburtstag nicht immer besonders wehmütig? Man erinnert sich…. dnekt zurück und fragt sich, wo die Jahre geblieben sind. 15 wird das Knäblein morgen. Zu seinem 16. wird er nicht daheim sein – Austauschjahr. Gut, Kuchen für morgen ist gebacken, Essen vorbereitet, so kann ich jetzt den Gedanken nachhängen…. Ein neues Strickstück habe ich begonnen: mal wieder eine Filztasche nach eigenem Entwurf. Dabei ist mir eingefallen, dass ich ja auch für meine letzte Filztasche die Anleitung auch gar nicht aufgeschrieben habe (wer sich dafür interessiert gebe "Filzbeutel" ins Suchfenster rechts ein). Und wenn nach dieser Tasche jetzt… Weiterlesen…

Ringelpulli

Ringelpulli

So, das ist ja originär kein Blog über mambo-Installation…. Heute
habe ich nämlich sogar mal wieder gestrickt. Der Ringelpulli ist nun
fertig mit einem Rollrand.

Ringelpulli

Ich habe etliches wieder aufgetrennt und dann den RVU ganz trickreich
beendet: über die letzten 3cm habe ich nur über die beiden Ärmel und
das Rückenteil gestrickt, das Vorderteil hat nur Maschen für die
Raglanschrägung geliefert. Damit habe ich erreicht, dass der Ausschnitt
vorn tiefer ist als hinten. Ich weiß nicht, ob man es gut erkennen kann
auf dem Detailbild:

Ringelpulli

Das ist immer mein Problem bei Raglanpullovern – der vordere
Halsausschnitt sitzt selten richtig. Nun bin ich gnaz zufrieden. Wenn
die Mäusezähne des unteren Randes sich beim Tragen immer noch
hochrollen sollten, trenne ich die kante ab und mache sie entweder neu
(länger) oder aber auch ein Rollbündchen zum Abschluss.