Es beginnt zu weihnachten

Als ich heute heim kam fand ich meine Lieblingsplätzchen frisch gebacken vor! Ist das nicht wunderbar? Die machen soooo viel Arbeit. Am Totensonntag backe ich seit Jahren mit meiner Freundin immer bergeweise Plätzchen. Hinterher ist uns immer ganz schlecht – aber bis zum 1. Advent haben wir ja dann auch…

weiter lesen

Ich nehme Gratulationen an!

Ich kann es selbst noch nicht fassen, aber die langweilige Mütze ist fertig. Fäden vernäht. Noch einpacken, dann kann sie verschenkt werden. Uff. Jetzt muss ich erst mal Weihnachtssocken stricken, 3 Stück fehlen erst mal noch. Das sollte eigentlich machbar sein. Ein Foto erspare ich uns – schwarzes Patent ist…

weiter lesen

Anleitung für den Filz-Hut

Bei den Strickanleitungen (unter Mützen&Schals) steht jetzt die Anleitung für den Hut bereit. Wer ihn stricken will – ich kann es wirklich nur wärmstens empfehlen, nehmt die Horstia-Wolle und es klappt! Bin k.o., war selbst erst halb 8 daheim, jetzt habe ich die Kinderlein aus der Musikschule abgeholt…. Außer ein…

weiter lesen

Mützen-update

" title=

Also, man kann Patent-Muster auftrennen und die Maschen wieder auffassen. Es geht. Ich habe eine Nadel Nr. 2 genommen, damit ich auch wirklich die Maschen gut erwische, und danach dann normal mit der Nadelstärke 3,5 weitergestrickt.Und es ist wirklich nicht zu entdecken, wo ich wieder neu angesetzt habe. Wennd iese Mütze doch erst fertig wäre!
In der Küche habe ich heute auch mal wieder experimentiert: Tiroler Kasknödel und Spinatknödel. Die haben das Prädikat: überaus empfehlenswert bekommen.

Und dann habe ich mal etwas maschengeprobt.

Links ist ein kuschelige, bouclé-artiges leicht melliertes Garn, das könnte eine Mütze geben (die Forderung anch einer Mütze in der nachrückenden Generation wurde heute lautstark wiederholt). Hintne in der Mitte ist die maya von Debbie Bliss. Und rechts ist ein wuscheliges Viscose-Garn von Klaus Koch. Was ich aus Maya mache, weiß ich noch nicht (Fliziger Tischäufer? Filzschuhe? Tasche?). Das blaugescheckte Wuschelgarn könnte einen leichten Pulli für mich geben. Mal sehen. Oder einen Schal. Wenn ich noch einen Bedürftigen ermittle.

weiter lesen

Perfekt!

Mein Hut…..

Hier zunächst mal ein leicht gräuliches Bild vom eigentlich tiefschwarzem Ding.

An der Krempe kann man im nassen Zustand wunderbar herumspielen, damit sie so wird, wie man das will. nach der ersten Buntwäsche war die Kopfbekleidung noch recht reichlich. Ich bekam schon etwas Panik, dass der Hut zu groß geworden sei.

Aber schließlich ist mein Suik-Eimer auch zweimal gefilzt… Also rannte ich durchs Haus auf der Suche nach einer Jeans, die noch einer Wäsche bedurfte, und um ganz sicher zu gehen, wählte ich diesmal das 60° Programm. Und danach entsprang der perfekte Hut der Waschmaschine!

Mir juckt es in den Fingern, gleich noch einen zweiten zu stricken. Aber das Filzverhalten der Debbie Bliss – Wolle (die dafür in Frage käme) kenne ich einfach nicht gut genug. Jedenfalls trocknet der Hut jetzt auf meinem Kopf und ich freu mich wie ein Schneekönig!

Und eigentlich muss ich mich jetzt an die Fehlerbehebung bei der langweiligen schwarzen Mütze machen. Naja, ich werde mir ca. 10min Probieren geben, dann trenne ich auf und stricke neu. oweh….

weiter lesen

Keine Angst vorm schwarzen Mann!

" title=

Nein, das hat nichts mit palästinensischen Kampfbrigaden zu tun. Wirklich nicht. Es ist nur mein Hut im ungefilzten Zustand. Und die 200g Wolle haben perfekt dafür gereicht. 25cm habe ich übrig behalten. Ich freue mich wirklich darauf, wenn das DIng morgen aus der Maschine kommt (und mir ganz sciehr perfekt…

weiter lesen

Kleine Korrektur

Also, in einem irrte ich gestern: den Hut kann man nicht an einem Abend stricken. Ich hatte den Aufwand für die Krempe unterschätzt. Aber schön wird’s! Leider hatte ich heute auch wieder nicht ausreichend Zeit, um das Hüterl fertig zu stricken, aber das ist jetzt auch egal. Morgen helfe ich…

weiter lesen

Leute, strickt Hüte!

Also einen Hut zu stricken geht rasend schnell. Ich kann es nur empfehlen! Man kann den Hut locker an einem Abend schaffen (wenn man nicht grade noch einen coolen neuen Staubsauger hat, den man ausprobieren muss). Natürlich stimmt meine Maschenprobe wieder überhaupt nicht mit der Anleitung überein und deshalb wird…

weiter lesen

Bin gleich wieder weg….

Heute ist mein neuer Staubsauger gekommen – meine Güte, was der so wegsaugt…. das Staubgefäß ist schon halbvoll, nur mal so vom ausprobieren… Aber für das Abendprogramm ist natürlich die angereiste Wolle viel interessanter, Sonntag bestellt, heute da: Maya von Debbie Bliss, Lambswool von Horstia und Islandwolle von Horstia (alles…

weiter lesen

Nur mal so….

Vor ca. 1 Jahr habe ich schon mal berichtet von www.mvm.com – dort kann man seine Körpermaße eingeben und erzeugt ein virtuelles Abbild seiner selbst. Bei diversen Handlern mit Online – Shops kann man dann die Modelle auch virtuell anprobieren. Das ist wirklich klasse. Und ich war echt begeistert, dass…

weiter lesen

Verwendest du Baumwolle?

…. fragte diesmal das Wollschaf. Also ich für meine Nichte, die im Hochsommer geboren wurde, ein Erstlingsjäckchen gestrickt aus wunderbarer superweicher Baumwolle von Lang. Das war wirklich ein angenehmes Stricken und das Jäckchen war auch wirklich schmuseweich. Für mich habe ich dieses Jahr das Shapely Tank Top aus Baumwolle gestrickt…

weiter lesen

Pieps

Montage sind immer irgendwie…. besonders anstrengend, lang, ich weiß nicht. Nix Neues heute.Die Abnahme der Mütze war heute ganz erfolgreich – mein Schwesterherz fand das Teil akzeptabel. Nur war ich heute zu müde, um das Abenteuer "ich ribble ein paar Reihen patent auf" anzugehen. Das werde ich mir wohl fürs Wochenende…

weiter lesen

Lichtblicke

Also, Leandra hat mir den Tipp gegeben, doch mal diese Hutanleitung anzugucken. Und da fiel es mir wieder ein….. diese Anleitung habe ich sogar in meinen Bookmarks und hatte sie jetzt nur komplett vergessen. So sparen wir uns das Geld für die Anleitung, Regina! Ich habe dann auch gleich Wolle…

weiter lesen

Das mit dem Stricken…

…ist im Moment so eine Sache…. Gestern Abend musste ich mal eine Anprobe der Mütze vornehmen. Der Freund meiner Tochter, den ich dazu auserkor, schrie auch gleich, dass er so eine Mütze haben wolle. Und mein allerliebstes Töchterlein schrie sogleich, dass sie ihm keine stricken würde. Davon abgesehen passierte mir kurz…

weiter lesen