angela

Regenbogen - fast vollendet

Regenbogen – fast vollendet

Auf diesem Foto stimmen die Farben fast, nur das grün ist noch etwas kräftig-schriller. Hach, noch ein dunkelgrün zum Abschluss und mein Bogen ist vollendet. Ich bin sowas von verliebt in dieses Strickteil…. Mal sehen, ob das auch am Ende so wird, wie ich das will. Und dann hier, über diesen Link bin ich im Internet gestolpert. Das sind so tolle Handshcuhe…. da möchte ich eigentlich sofort anfangen, daran zu stricken. Hm. Muss ich heute wirklich ins Büro?!  

So sieht es aus....

So sieht es aus….

….am Anfang des Regenbogens. Das Garn habe ich mir bei inclusio färben lassen, herrlich griffig, wunderbar weich (100% Merino).

Und zur Abwechslung eine Mütze

Und zur Abwechslung eine Mütze

Diese Mützenvariante “Capucine” wollte ich schon lange stricken. Aber ich hab einfach nicht die richtige Wolle im Vorrat gefunden dafür. Ich hab sie auch aus dünnerem Garn gestrickt als die Anleitung vorsah. Und so einfach wie diese Mütze ist, gestern Abend musste ich ein ganzes Stück trennen. Und nun bin ich ganz zufrieden damit und die Mütze wird die Tochterohren hoffentlich schön warm halten im kalten Winter in Manhattan.

Socken, immer wieder Socken

Socken, immer wieder Socken

Diese Socken sind aus einem Strang, der total genial aus sah – richtig kaiserlich in schwarz-rot-weiß. Verstrickt gefällt es mir nicht so richtig. Bei der Socke links im Bild hat es wenigstens am Fuß etwas schöner gewildert, aber die rechts abgebildete Socke ist doch einfach nur langweilig, oder? Übrigens, für alle Interessierten, oben rechts im Blog gibt es jetzt die Kategorie “MITlesen“. Dort schreibt mein Söhnchen von seinen Erlebnissen am MIT (Massachusets Institute of Technology). Seit Dienstag ist er dort, um seine Masterarbeit zu schreiben. Ich bin sehr gespannt, was er so erlebt. Sein letzter langer USA-Aufenthalt ist ja nun… Weiterlesen…